Trotz körperlicher Unterlegenheit gute Leistung gezeigt.

 

Hallenkreispokal U9-Junioren 2012

[04.12.2012 von A.K.] Am 01.12.2012, fand in der Eugen-Haas-Halle der Hallenkreispokal der U9-Junioren statt. Personell war die U9 schwach besetzt. Einige Kinder waren trotz Zusagen nicht erschienen. So mussten einige Spieler der U8 aushelfen. An dieser Stelle einen großen Dank an die Eltern, die mit ihren Schützlingen in der Eugen-Haas-Halle erschienen waren. So konnte der Trainer mit drei Auswechselspielern aus den Vollen schöpfen. Zwar war unsere U9/U8 körperlich unterlegen, trotzdem zeigten sie eine sehr gute kämpferische Leistung.
 
Das erste Spiel sollte gegen Dümmlinghausen-Bernberg sein. Leider fand das Spiel nicht statt. So konnten unsere Kidis etwas warmlaufen und sich an den Hallenboden gewöhnen.
 

 
Das nächste Spiel sollte etwas schwieriger werden. Unser Gegner hieß SSV Bergneustadt. Ein klarer Favorit und letztendlich ein verdienter Gruppensieger. Das Spiel wurde von Bergneustadt stark dominiert. Unsere Kinder zeigten eine super Abwehrleistung. Ab und zu wurde in Richtung gegnerisches Tor gespielt, aber leider mit mäßigen Erfolg. Das Endergebnis lautete nach 10 Minuten Spielzeit 2:0 für Bergneustadt.
 

 
SV Schönenbach hieß der nächste Gegner. Hier muß gesagt werden, dass unsere Kinder gleichwertig waren. Mehrere Chancen wurde heraus gearbeitet. Philipp Vignizou besaß einige Torchancen, in denen er alleine auf das gegnerische Tor lief und zum Abschluß kam. Trotz der großen Tore konnte Philipp den Ball nicht ins Netz versenken. Die Ursache hierfür stand zum Schluss fest: Philipp konnte seine Turnschuhe nicht finden. Was sollte er machen und lieh sich die Schuhe von seinem Bruder aus. Nun, Philipp hat Schuhgröße 35. Sein Bruder dagegen hat Schuhgröße 40. Diese Feststellung wurde vom Trainer mit einem Grinsen quittiert und Philipp erhielt einen neuen Spitznamen. Sein tapsiger Lauf, die Proportionen, nämlich sein kleiner Körper und seine großen Schuhe, verhalfen ihn zum Namen Donald (aus der gleichnamigen und weltbekannten Walt Disney Zeichentrickfigur). Nun kehren wir zum Spielverlauf zurück. Durch einige leichte Abwehrfehler, welche in der Halle sehr schnell bestraft wurden, gewann SV Schönenbach das Spiel mit 3:0.
 

 
Unser letztes Spiel war gegen SG Hunsheim. Hier zeigten unsere Kinder das beste Spiel. Dem Gegner wurde Paroli geboten. Erneut Philipp Vignizou, also Donald, alleine vor dem gegnerischen Tor. Wiederum verfehlte Donald das Tor. Die Ursache des Misserfolges war nun mal bekannt. Markus Schulz hatte ebenfalls eine Großchance, wo er überraschend vor dem gegnerischen Tor stand und den Ball vor den Füssen hatte. Eine Reflexreaktion von Markus beförderte den Ball über das gegnerische Tor. Ein Raunen der Spieler-Eltern klang durch die Halle. Das Spiel endete 0:0. Super Kinder!
 
Ein besonderes Ereignis des Turnieres war eine Situation mit Liridon Latifi, der Torwart unserer U9. Im ganzen Turnier hielt er was zu halten war. Beim letzten Spiel parierte er einen Rückpass vom eigenen Spieler. Liridon lag auf dem Bauch und sah dem Ball hinterher. Dieser rollte in Richtung Seitenlinie. Mit großen Augen stellte Liridon fest, dass ein gegnerischer Spieler sich schnell näherte. Was sollte Liridon nun machen. Er krabbelte auf allen vieren quer durch den Kreis. Der Gegner war dem Anschein nach aber schneller. Kurz vor dem Einschuss des Gegners wuchs Liridon über sich hinaus und mit einem Hechtsprung schlug er den Ball gegen die Beine des Gegners. Der Ball rollte ins Aus! Super Leistung Liridon.
 
Wie sollte es auch anders sein, auch er erhielt jetzt einen neuen Namen, nämlich Turtle (Ninja-Turtle).
 
Hallenkreispokal U9-Junioren 2012
 
Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Eltern bedanken. Vor allem an Steffi Draeger und Corina Taubert. Als Betreuer seid ihr eine Wucht! Vielen Dank.
 
Mannschaft: Liridon Latifi, Philipp Vignizou, Fauzan Agrien, Markus Schulz, Niklas Eichert, Jerome Haupt, Ioannis Konstantinidis, Arda Hasan, Marcel Taubert.