Borussia Junioren wuchsen über sich hinaus.

 

2013_03_09_u8_borussia_derschlag_hallenturnier_berghausen_001 

 

[11.03.2013 von A.K.] Vor Beginn der Frühjahrssaison 2013, fand am 09.03.2013 eines unsere letzten Halleturniere in der Eugen-Haas-Halle statt. Ausrichter des Turniers war der Verein Berghausen-Gimborn. Aufgrund der Turnierabsage einer Mannschaft erfolgte unsere Teilnahme kurzfristig.
 
Vor Beginn des Turniers wurde mir mitgeteilt, dass es sich um  ein U9 Turnier handeln würde. Da standen wir nun in der Eugen-Haas-Halle mit drei U9, vier U8 und vier Bambini-Spieler! Ohne große Erwartungen begaben wir uns in die Umkleidekabinen und die Kinder machten sich für das Turnier bereit.

 


 
Zehn Mannschaften in zwei Gruppen bestritten das Turnier:  

 

VfL Berghausen 1; SSV Marienheide 2; SG Hunsheim; SV Wiedenest; DJK Gummersbach in der Gruppe A
Klaswipper/Rönsahl; SpVg Dümmlinghausen; SSV Marienheide 1, DJK Dürscheid; Borussia Derschlag in der Gruppe B
Spielzeit: 9 Minuten, Spieler: 6 + Torwart

 

Unser erstes Spiel begann um 10:00 Uhr und der Gegner hieß Klaswipper/Rönsahl. Von Beginn an wurde das Spiel von unserer U8 dominiert. Die Kinder zeigten was sie in den letzten Monaten beim Training gelernt hatten. Mehrere Finten wurden eingebaut und sehenswerte Spielzüge/Pässe wurden gespielt. Die Abwehr ließ nichts anbrennen. Der U8-Spieler Emirhan übernahm in der Abwehr die Rolle des verletzten Jerome. Vor Beginn des Spiels erhielt er die Order die Abwehr sauber zu halten. Gemeinsam im Wechsel mit Johannes und Moritz hielten sie sich daran, so dass kaum ein Torschuss auf unser Tor kam. Liri unser Torwart konnte sich beruhigt zurücklehnen und das Spielgeschehen seines Teams von einer sehr guten Position aus beobachten.
 
Arda, Niko, Robin und Giannis beschäftigten den Gegner. Bereits in der gegnerischen Hälfte wurde der Gegner angegriffen und erfolgreich wurde der Ball erobert. Viele Torchancen wurden somit erarbeitet. Kurz vor dem Ende des 1. Spiels packte Arda seine linke Klebe aus und versenkte den Ball von rechts aussen in den linken oberen Winkel. Ein Wahnsinns-Tor! Nach 9 Minuten endete das Spiel mit einem Sieg unserer U8. Die Freude war riesengroß und wir Trainer waren begeistert von dieser Leistung.
 
Um 10:50 Uhr begann das zweite Spiel. Der Gegner hieß hier DJK Dürscheid. Vor Beginn des Spiels blieb die Order des Trainers gleich. Emirhan im Wechsel mit Moritz und Mert sollten den Gegner in der Abwehr aufhalten. Alles andere würde dann von alleine laufen. Wer hätte dies für möglich gehalten. Der Kasten wurde sauber gehalten. Liri war mal wieder im Tor etwas arbeitslos. Im Angriff spielten unsere Kinder, hier Robin, Niko, Arda und Giannis wie aus einem Guß. Nachdem ein Ball von unseren Kindern erobert wurde, begann sofort der Angriff. So auch ein Angriff über Robin. Er passte im richtigen Moment zu Niko und er zögerte nicht lange. Mit einem Distanzschuss versenkte er den Ball ins rechte untere Eck. Der gegnerische Torwart zeigte nicht einmal eine Reaktion.
 
Kurze Zeit später rollte nach einem Einwurf die nächste Angriffswelle. Hier passte Giannis quer zu Niko und aus fast gleicher Entfernung schoss er nach einer kurzen Ballannahme erneut den Ball ins untere rechte Eck des gegnerischen Tores. Eine erneute super Leistung. Das Spiel endete 2:0 für unsere U8. Nach dem Spiel konnte wir Trainer die Welt nicht mehr verstehen. Was ist mit unseren Kindern passiert?
 
Um 12:00 Uhr begann das dritte Spiel. Diesmal hieß der Gegner SSV Marienheide 1. In diesem Spiel wurden im Wechsel drei Bambinis eingesetzt. Nämlich Mert, Eren und Sonay. Emirhan mal wieder der Ausputzer in der Abwehr; Giannis, Niko, Robin und Arda sollten den Gegner verunsichern. Nun, was soll ich sagen. Mir fehlten nach diesem Spiel die Worte. Unsere Kinder waren nicht aufzuhalten. Emirhan verwandelte von der Mittellinie aus zwei indirekte Freistöße. Niko tippte den Ball an und Emirhan packte seinen rechten Hammer aus. Der Ball landete somit zwei mal in die oberen Maschen des Tores. Der Wahnsinn! Letztendlich belohnte Niko seine super Turnierleistung mit einem ebenfalls tollen Schuß ins gegnerische Tor. Das Spiel endete 3:0 für unsere U8. Die Trainer: sprachlos! 
 
Das letzte Spiel der Vorrunde sollte gegen Dümmlinghausen stattfinden. Eigentlich sollte dies das Finalspiel werden. Denn Dümmlinghausen war mit unserer U8 punktgleich. Nur Dümmlinghausen hatte mehrere Tore zu verzeichnen. Also, um das Endspiel direkt zu erreichen musste das Spiel gewonnen werden. Das Spiel begann gegen 12:50 Uhr. Das Spiel wurde von zwei gleichstarken Mannschaften bestritten. Gut, wir hatten ein paar Bambinis mehr. Vielleicht war dies unser Vorteil! Unsere Kinder: Liri, Emirhan, Moritz, Giannis, Niko, Arda, Johannes und Robin kämpften, kämpften, kämpften. Liri hatte in diesem Spiel etwas mehr zu tun. Letztendlich hielt er seinen Kasten sauber. Matchwinner war mal wieder Arda. Er bekam in der Mittellinie den Ball, eine kleine Drehung, eine Finte und dann zog er nach links an dem Gegner vorbei. Was soll ich sagen, er packte seinen linken Hammer wieder aus. Der Ball landete ins obere linke Eck. Unhaltbar und ein Wahnsinnstor! Die Freude war riesengroß nachdem das Spiel nach nur einer Minute Restspielzeit beendet wurde. Es stand fest: unsere U8 zog mit 12:0 Punkten und 7:0 Tore direkt ins Endspiel. Unglaublich! Die Kinder waren außer Rand und Band. Gemeinsam rannten sie durch die gesamte Eugen-Haas-Halle und sangen: Finaallleeeee, Finaaalleeee! Wir Trainer starten uns nur an und glaubten nicht was bis dato geschehen war. 
 
Nun stand das Endspiel bevor. Der Gegner hieß Berghausen-Gimborn. Der Gegner überstand die Vorrunde ebenfalls ohne Niederlage. Es sollte sich um ein Ball umkämpftes Spiel handeln. So war es auch. Unsere Kinder ließen auch in diesem Spiel nicht vieles zu. Aber man merkte schnell, dass unsere Kinder langsam müde wurden. Liri, Emirhan, Moritz (eingewechselt), Giannis, Niko, Robin, Johannes und Arda kämpften um jeden Ball. Nach 7 Minuten hieß es immer noch 0:0. Es war ein offener Schlagabtausch. Plötzlich starteten unsere Kinder erneut einen Angriff. Arda erhielt in der Mittellinie den Ball. Vieler Worte bedarf es hier nicht. Er toupierte nur seinen vorangegangenen Treffer gegen Dümmlinghausen. Der Wahnsinn! Arda war mal wieder der Matchwinner! Das Spiel endete 1:0 für unsere U8 und somit der Gewinn des Turniers. Voll erschöpft und vor Freude weinten einige Kinder. Natürlich auch bei den Eltern und bei den Trainern war eine sichtliche Rührung erkennbar.
 
Direkt nach dem Endspiel folgte die Siegerehrung. Jedes Kind erhielt eine Medaille. Zum Schluss erhielten unsere Kinder den einzigen Pokal und wurde gemeinsam jubelnd in die Luft gehoben. Meine Worte in diesen Moment: Verdammt, jaaaa das ist das Ding!Ein großes Lob an unsere mitgereisten Eltern und Kinder. Sie feuerten unsere U8 stätig an. Sogar die verletzten Spieler und die interne Mannschafts-Straf-Absitzer feuerten unsere Kids an. Hierbei merkte ich, das die Kinder ein Team geworden sind. Sie spornten und feuerten sich an. Ob Spieler, Auswechselspieler oder Zuschauer!