[29.01.2013 von S.R.] Am 27. Januar hieß es für unsere Kicker der U13 „auf in die nächste Runde“. Zum Glück spielte das Wetter einigermaßen mit und erschwerte uns die Anfahrt nach Kürten nicht.
Denn das erste Pflichtturnier im Jahr 2013 stand an: die 2. Runde des Hallenpokals.

 

Gemeinsam mit uns kämpften folgende Mannschaft um den Einzug in die dritte Runde (die ersten beiden Mannschaften kommen weiter): SV Wiedenest, SG Wipperfeld/Thier und der TuS Immekeppel.

 

Im ersten Gruppenspiel gab es direkt ein Nachbarschaftsduell, denn der Gegner hieß SV Wiedenest. Die Einstellung der Jungs stimmte auch wenn der ein oder andere Konter sehr halbherzig vereitelt wurde. Im Verlauf des Spiels konnte man eine Steigerung erkennen. Mit einem Dribbling an mehreren Spielern vorbei konnte Said das erste Tor erzielen und somit die Borussia in Führung bringen. Im weiteren Spielverlauf wurde es aber immer wieder brenzlig und es wurden Chancen für Wiedenest arglos zugelassen. Mit dem zweiten Tor von Hasan konnte aber kurz vor Ende der zehn Minuten der „Sack zu gemacht werden“.

 

Mit dem TuS Immekeppel sollten wir dann im zweiten Spiel dem vermeintlich stärksten Gegner der Gruppe gegenüberstehen. Die Einstellung der Jungs stimmte von Anfang an. Jeder Zweikampf wurde angenommen, die Arbeit nach vorne und nach hinten stimmte von allen und es wurden viele Chancen erspielt. Erst ein steiler Pass von Zeki auf Mika konnte den Knoten zum Platzen bringen und die Borussia führte Dank einem guten Blick von Mika. Chance auf Chance wurde erarbeitet und so scheiterte Jonas leider vergeblich am Aluminium und am Torhüter. Mit einem weiteren Treffer von Mika konnte aber das Ergebnis noch erhöht werden. Nach der abgelaufenen Spielzeit hieß es 2:0 für Derschlag.

 

Bereits vor dem letzten Gruppenspiel stand fest, dass wir den Einzug in die dritte Runde erreicht hatten. Mit dieser Einstellung gingen unsere Kicker auch in das letzte Spiel. Der Einsatz und der Wille als Sieger vom Platz zu gehen fehlten komplett! So geschah es dann auch das wir das erste Gegentor kassierten. Alle Spieler standen neben sich und die gute Leistung aus dem Spiel davor war dahin. Erst gegen Ende des Spiels konnte ein Treffer von Mika noch ein Unentschieden retten.

 

Trotz der schlechten Leistung im letzten Spiel war der Gruppensieg unser Endergebnis und wir freuen uns schon jetzt auf die Dritte Runde am 3. März in Lindlar.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, Jungs! Schön, dass ihr nach dem zweiten Platz auf dem eigenen Turnier weiter eure Leistung abrufen könnt. Daran dass diese über ein komplettes Turnier funktioniert, arbeiten wir dann noch.

 

VIELEN DANK an die mitgereisten Eltern!

 

Torschützen:
1x Said
1x Hasan
3x Mika

 

Die Mannschaft:
Julian Seinsche, Oguzhan Celik, Said Ismaail, Zeki Kara Memet Moumin, Mika Linscheid,
Jonas Vignizou, Sezer Moustafa, Hasan Kourou Achmet