Gute Leistung und frühe Führung sorgten für die nötige Sicherheit.

 

[27.11.2012 von S.R.] Am 10. Spieltag in der U13 Normalstaffel begrüßten wir im Ernst-Bohle-Park unsere Nachbarn aus Dümmlinghausen. Mit etwas Verspätung konnte es dann um 15.23 Uhr losgehen. In diesem Spiel forderten die Trainer von den Spielern wieder eine geschlossene, disziplinierte und engagierte Leistung. Von Anfang an sahen wir eine gute spielerische Leistung. Bereits nach einer Minute konnte Said dies in etwas Zählbares umwandeln. Mit einem strammen Schuss versenkte er den Ball im gegnerischen Tor.Die Spieler versuchten das gelernte umzusetzen und die Anforderungen zu erfüllen. Weitere drei Minute dauert es nur bis die Borussia ein weiteres Mal jubeln durfte. Im Zusammenspiel mit Zeki, Mika und Devin, gelang es Devin durch eine Flanke auf den langen Pfosten Jannis zu bedienen der dann nur noch den gegnerischen Torhüter vor sich hatte. Immer wieder machten unsere Spieler Druck auf die gegnerische Abwehrreihe. Mit vielen Pässen und Flanken wurden unsere Offensivspieler mit Bällen bedient. In der siebten Spielminute dann das nächste erfolgreiche Zusammenspiel: zunächst war es Mika der Sezer am langen Pfosten gut positioniert sah und die Flanke schlug. Sezer bekam aber für einen Torschuss den Ball nicht gut genug unter Kontrolle, so dass er eine erneute Flanke auf die andere Seite gab. Dort stand dann Devin zum Einschuss bereit und machte das 3:0 klar.Dümmlinghausen bekam in der hinteren Reihe keine Verschnaufpause. Lediglich durch gute Paraden des Keepers konnte die Borussia gestoppt werden. In der 10. Spielminute der ersten Halbzeit war es dann Zeki der im Nachschuss (beim ersten Versuch scheiterte Jannis am Torhüter)  das 4:0 machte. Drei Minuten später war es wiederum Zeki der nach einem Einwurf von Mika und dem Zusammenspiel von Devin und Oguzhan den Ball am 16ner bekam und im Netz versenkte. Sieben Minute vor dem Halbzeitpfiff war es dann Oguzhan, der heute ins Mittelfeld vorrücken durfte, der seine gute Leistung mit einem Tor krönen konnte (diesmal sogar nicht mit dem Kopf).

 

 

Mit einem 6:0 ging es dann in die Halbzeitpause. Viel hatten die Trainer diesmal nicht auszusetzen. Demnach ruhig war es auch diesmal im Besprechungsraum. Es wurden aber schon einmal Umstellungen in der Aufstellung angekündigt.

 

An die Leistung aus der ersten Halbzeit wurde angeknüpft und der Ball und Gegner wurden ordentlich ins Laufen gebracht. In der 41. Spielminute konnte Mika dann seine sehr gute Laufbereitschaft mit einem Treffer krönen, nach dem er einen sehr gelungenen Pass vom Said bekam. Nach diesem Treffer nahmen die Trainer erst einmal eine Auszeit. Ziel dieser war es, das System etwas umzustellen und alle Auswechselspieler einzusetzen. Denn mit vier Leuten auf der Bank konnten wir nach dem diesem Spielstand auch mal etwas ausprobieren.
Nach einem Foulspiel in der45. Minute an Sezer im 16ner war der Pfiff des Schiedsrichters eindeutig: Elfmeter. Said trat an. Pfiff, ein kurzer Anlauf und ein gut positionierter Ball bescherten das 8:0. Durch die Umstellung innerhalb der Mannschaft durfte Sezer heute im Sturm mitwirbeln. Im Zusammenspiel durch Oguzhan, Said und Mika, konnte Mika einen guten Schuss aufs Tor bringen. Dieser  wurde aber zunächst vom Torhüter abgewehrt. Sezer stand als „Abstauber“ an der richtigen Stelle und traf zum 9:0. In der 50. Spielminute konnten alle Zuschauer dann noch einen sehr schönen Spielzug mit ansehen. Said bediente Devin mit einem sehr guten Pass in die Tiefe der dann den Ball kurz vor der Torauslinie quer auf Mika schoss. Neuer Spielstand: 10:0. Im weiteren Spielverlauf konnten jeweils Mika und Devin noch einmal einen Treffer erzielen und die Borussia zum Jubeln bringen. Kurz vor Abpfiff war es dann noch einmal Mika, der sich auf seiner linken Seite Platz machte und bis zur Torauslinie lief um dann Devin mit einem Pass in den Rücken der Abwehr zu bedienen.

 

Somit ging auch dieser Spieltag sehr erfolgreich für die Borussia zu Ende. Unsere Defensivspieler Issa, Panagiotis, Silas, Emre, Florian und Julian hatten an diesem Tag kaum Arbeit gehabt. Wie ihr an dem Spielbericht und dem Spielergebnis sehen könnt, gibt es eine Tordifferenz von einem Treffer. Leider konnten wir im Nachhinein nicht mehr nachvollziehen welches Tor nicht gegeben wurde, deshalb hier auch alle Tore aus Sicht der Trainer.

 

An dieser Stelle wollen wir auch noch einmal ein großes Lob an die Gäste aus Dümmlinghausen machen. Hut ab! Mit nur zehn Spielern bestritten sie die 60 Minuten und gaben niemals auf! Weiter so!

 

Torschützen:
1:0 Said (1´)
2:0 Jannis (4´)
3:0 Devin (7)
4:0 Zeki (10´)
5:0 Zeki (13´)
6:0 Oguzhan (23´)
7:0 Mika (41´)
8:0 Said (45´)
9:0 Sezer (47´)
10:0 Mika (50´)
11:0 Mika (52´)
12:0 Devin (58´)
13:0 Devin (58´)

 

Die Mannschaft:
Julian Seinsche, Panagiotis Deltsidis, Issa Agrien, Emre Hasan, Hasan Kourou Achmet, Oguzhan Celik,
Mika Linscheid, Said Ismaail, Devin Korn, Zeki Kara Memet Moumin, Jannis Ley, Sezer Moustafa, Florian Schlösser, Silas Giebeler, Samuel Tefera