12.11.2012 (von S.R.) Am vergangenenDonnerstag  gab es auf dem Epelberg wieder ein „Fußball-Leckerbissen“ zu bestaunen. Die U13 empfing die Nachbarn aus Bergneustadt zum heiß umkämpften und prestigeträchtigem Derby. Auch ein Blick auf die Tabelle verriet, dass es wohl ganz eng zwischen beiden Teams werden wird. Während die Borussia aus bisher 4 Spielen 4 Siege vorzuweisen hatte, stand der SSV mit 13 Punkten aus 6 Spielen in der Tabelle einen Platz über uns auf Rang 2. Mit einem Sieg könnte die Borussia allerdings einen Riesensprung von Platz 3 auf Platz 1 machen und damit erstmals die Tabellenführung übernehmen. Unter all diesen Aspekten war dieses Derby für uns natürlich von noch größerer Bedeutung.
 
Hochmotiviert und mit vollem Einsatz zeigten unsere Jungs von der ersten Sekunde an wer hier das Sagen hat. Doch diese Anfangsoffensive währte nicht lange, da die Gäste aus Bergneustadt gut gegenhielten. Die Nervosität beider Mannschaften machte sich immer öfters bemerkbar, viele Fehlpässe waren die Folge. Die daraus resultierenden Konterversuche wurden meist durch harte Zweikämpfe und zum Teil grober Foulspiele im Keim zerstört. Einige fragwürdige Entscheidungen des Schiedsrichters stoßen zudem noch auf das Gemüt der Spieler, Sodass nun Mitte der ersten Halbzeit richtige Derbystimmung aufkam. Spielerisch konnte man bis jetzt jedoch nicht von einem „Leckerbissen“ sprechen. Die Borussia war zwar überwiegend spielbestimmend, scheiterte jedoch meist an dem Abwehrriegel des SSV. Es brauchte bis in die 22. Spielminute ehe der erste Torjubel durch den Ernst-Bohle-Park hallte. Nach dem sich Mika auf der linken Außenbahn sehenswert gegen zwei Gegner durchsetze, in die Mitte zog und dann den Pass in die Tiefe spielte. Unser Torgarant Jannis erlief sich den Ball, zog an Gegenspieler und Torwart vorbei und schob die Kugel über die Torlinie. 1:0 für die Borussia!!!

 

 
Nach dem Führungstreffer schien der Knoten endlich geplatzt zu sein. Die Borussia drückte den Gegner nun immer mehr in die eigene Hälfte und erspielte sich endlich ein paar Torchancen. Doch dank einer sehr starken Leistung des Bergneustädter Torwarts blieb es nach wie vor beim 1:0.
Halbzeit…

Trotz Überlegenheit auf dem Platz gab es eine deftige und motivierende Ansprache die wieder mal ihre Früchte tragen sollte…
Nur 4 Minuten nach Wiederanpfiff zappelte der Ball zu Freuden der Derschlager wieder im Netz. Ein starker Ballgewinn im Mittelfeld, ein langer Pass auf Hasan und eine Granate, wie sie im Buche steht. Aus knapp 20 Metern zog Hasan einfach mal ab und der Ball senkt sich genau hinter dem Torwart ab und flog nur denkbar knapp unter der Latte ins Netz. TRAUMTOR!!! 2:0 für Derschlag.
Zwei Minuten später der endgültige K.O. für den Gegner. Verwirrung pur im gegnerischen 16er. Nur Sezer behielt die Übersicht und haute das Leder unten rechts ins Eck. 3:0 für die Borussia!!!
Der gegnerische Trainer nahm direkt eine Auszeit und versuchte seine Jungs nach dem „Blackout“ nochmals wachzurütteln. Doch unsere Jungs waren nicht mehr zu halten. Immer weiter stürmten sie nach vorne um dem SSV nicht den Hauch einer Chance zu lassen.

Danach ging es Schlag auf Schlag:
40. Minute: Hasan blühte nun richtig auf, sein zweiter Distanzschuss traf leider nur den Pfosten.
45. Minute: wieder Hasan, leider zu eigensinnig – Jannis stand frei vorm leeren Tor, er hätte abspielen müssen- versucht es jedoch allein. Der Torwart hält.
47. Minute: Jannis wird genial von Said in Szene gesetzt, der trifft den Ball perfekt und netzt zum 4:0 ein. Doch der Schiedsrichter verwehrte ihm den Treffer auf Grund einer vermeidlichen Abseitsposition. (selbst der gegnerische Trainer musste schmunzelnJ).

Der Derschlager Trainer nahm eine Auszeit und stellte für die letzten knapp 15 Minuten um. Unsere schwer angeschlagenen Spieler Zeki und Said wurden vorsichtshalber ausgewechselt. Auch Sean bekam eine wohlverdiente Pause. Nun bekamen auch Florian, der nach einer langen Verletzungspause wieder fit war, Furkan und Samuel ihre Chance sich zu beweisen. Sie bildeten mit unserm Abwehrchef Oguzhan die neue Viererkette. Sie lösten ihre Aufgabe hervorragend. Die Borussia nahm das Tempo raus, der SSV machte nun mehr Druck, doch unsere Ergänzungsspieler gaben sich aufopferungsvoll dem Spiel hin und ließen keine Torchancen der Gäste zu.
So hieß es am Ende 3:0 für Derschlag. Der Sieg ging absolut in Ordnung, zumal man bedenkt, dass unser Torwart Julian nicht einmal richtig gefordert wurde.
Das war ein großartig, wenn auch hart erkämpfter Sieg!!! Herzliche Glückwünsche senden euch eure Eltern und Trainer an die Tabellenspitze!!! Weiter so!!!

Tore:
1:0 Jannis (22´)
2:0 Hasan (34´)
3:0 Sezer (36´)

Die Mannschaft:
Julian Seinsche, Hasan Kourou Achmet, Issa Agrien, Ozughan Celik, Sean Loepprich, Mika Linscheid, Zeki Kara Memet Moumin, Said Ismaail, Sezer Moustafa, Devin Korn, Jannis Ley, Florian Schlösser, Furkan Mutlu, Samuel Tefera