…U13 nimmt weiter Kurs auf die Schale…

 

2013_05_13_borussia_u13_vfr_marienhagen_01

 

[08.05.2013 von S.R.] Auch weiterhin bleibt die U13 der Borussia auf Kurs. Am vergangenen Samstag konnte auch gegen die Gäste aus Marienhagen gepunktet werden.

Mit einer fünfminutigen Verspätung wurde die Partie bei strahlend blauen Himmel und hohen Temperaturen angepfiffen.
Von Anfang an übten unsere Kicker Druck auf den Gegner aus. Bereits nach zwei Minuten konnte der Ball im Mittelfeld von Said und Zeki zu Jannis geköpft werden, der dann den freistehenden Devin quer vorm Tor bediente. 1:0 für die Borussia. Der Appell des Trainergespanns wurde somit von der ersten Minute und auch im weiteren Verlauf umgesetzt.
Nach dem sich der VfR schnell gesammelt hatte, konnten sie auch in der vierten Minute einen Freistoß gefährlich nah vors Tor bringen.
Die Spieler der Borussia gaben sich Mühe den heißen Temperaturen zu trotzen und erspielten sich Chance um Chance. So war es dann in der siebten Minute Hasan der eine Großchance vergab. Erst in der 13. Spielminute gab es dann wieder Grund zum Jubeln: Said eroberte den Ball im Mittelfeld und brachte diesen lang und hoch auf Mika der den besser positionierten Jannis sah und quer spielte. Schönes Zusammenspiel zum 2:0.
In den verbleibenden Minuten der ersten Halbzeit rollte der Ball viel im Mittelfeld. Lediglich eine Großchance von Zeki in der 25. Minute ließ die Zuschauer und Trainer nochmal aufatmen, aber in einer Eins-gegen-Eins-Situation mit dem Torwart des VfR ging er nicht als Sieger vom Platz.

 

 

Der Beginn der zweiten Halbzeit war ein Spiegelbild der Ersten. Denn die Borussia benötigte nur eine Minute um einen weiteren Treffer auf der Habenseite zu verbuchen. Nach einer Ecke von Mika versuchte es zunächst Jannis den gut spielenden Torhüter des VfR zu bezwingen. Ohne Erfolg. Erst im zweiten Versuch durch Devin landete der Ball im Netz.
Beide Mannschaften lieferten sich ein faires und laufstarkes Spiel. Nach der Balleroberung im Mittelfeld (kurz hinter dem Mittelkreis) folgte ein Lauf mit Ball auf den gegnerischen 16ner von Said der dann auch sich selbst belohnte und das 4:0 in der 34. Spielminute machte.
Die Luft und die Kräfte ließen nach und so sorgten die Trainer auf der einen und anderen Position für neue Kräfte. Nach nur zwei Minuten auf dem Platz war es wieder einmal unser Joker Atakan, der im Nachgang einen abgeprallten Ball (Jannis war es im ersten Versuch) sicher im Tor versenkte. Neuer Spielstand 5:0. Im Gegensatz zu manch anderen Spielverläufen ließen die Kräfte und auch der Torhunger nicht nach. In der 49. Minute wurde wiederrum der Ball im Mittelfeld erkämpft und konnte dann von Mika „durch die Gasse“ auf Jannis gespielt werden. Jannis suchte sich den kürzesten Weg Richtung Tor und schloss mit seinem zweiten Treffer in diesem Spiel erfolgreich ab.
Fünf Minuten vor Schluss nahmen die Gäste nochmal eine Auszeit. Vielleicht um sich eine Pause zu gönnen oder aber um den Kindern nochmal eine Motivationsspritze zu geben.
In der letzten Spielminute überrumpelte der VfR unsere Abwehr und nach einem Handspiel im Strafraum entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter. Alle sahen gespannt auf die Szene. Pfiff – Schuss – Tor. Julian erahnte zwar die Ecke, konnte aber den Ball nicht mehr fassen. Sehr zum Ärgernis von Julian. Denn nach nur insgesamt vier Gegentoren in dieser Saison, war dies der Erste Treffer auf heimischen Boden.

 

Mit diesem 6:1 haben wir weiter Kurs auf den Meisterschaft gemacht. So kann es weiter gehen!
Zur Belohnung ging es dann mit der Mannschaft noch auf das Derschlager Schützenfest, denn nach der guten spielerischen und läuferischen Leistung, hatten sich die Jungs ein paar Freirunden auf dem Autoscooter verdient.

 

Vielen lieben Dank an dieser Stelle auch nochmal an alle Eltern, Zuschauer und Fans der U13!!!!! Ohne euch wäre vieles einfach nicht machbar!!!!!
Des Weiteren auch noch einen riesen Dank an Olaf Linscheid der den Jungs noch ein paar weitere Freifahrten schenkte!!

 

Die Mannschaft:
Julian Seinsche, Panagiotis Deltsidis, Issa Agrien, Jonas Vignizou, Sean Loepprich, Said Ismaail,
Zeki Kara Memet Moumin, Mika Linscheid, Hasan Kourou Achmet, Jannis Ley, Devin Korn,
Atakan Sali Oglou, Hasan Usta, Emre Hasan

 

Die Torschützen:
1:0 Devin (2´)
2:0 Jannis (13´)
3:0 Devin (31´)
4:0 Said (34´)
5:0 Atakan (41´)
6:0 Jannis (49´)
6:1 (60´)