Entscheidendes Spiel um den Gruppensieg gegen Wiehl ging nur knapp verloren.

 

 

[11.12.2012 von M.D.] Es wurde erstmals nach Futsal-Regeln und mit einem extra dafür vorgesehenen Ball gespielt. Nach kurzem Warmmachen mit dem neuen Spielgerät (titscht kaum), wurden uns dann noch mal die Regeln erklärt und das erste Spiel gegen Drabenderhöhe wurde angepfiffen.

Nachdem sich alle an die neuen Regeln gewöhnt hatten, konnten wir einige Chancen herausspielen und erzielten das 1:0. Kurz vor Schluss glich Drabenderhöhe dann durch ein unglückliches Eigentor nach einer Ecke aus. Endstand der Partie 1:1.

Das zweite Spiel gegen die SpVg. Wallerhausen/Holpe-Steimelhagen musste gewonnen werden um überhaupt noch weiter kommen zu können. Durch zwei schöne Kombinationen stand es schnell 2:0 für uns, dann verließ uns ein wenig das Glück und der Gegner schoss den Anschlusstreffer zum 2:1. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir diesmal die drei Punkte für uns behalten. Endstand 2:1 für unsere Mannschaft.

Im letzten Spiel ging es dann nur noch um den Gruppensieg, Wiehl hatte ebenfalls ein Unentschieden und einen Sieg vorzuweisen. Nach kurzer Zeit gingen wir durch einen Freistoß mit 1:0 in Führung. Nach einigen Unstimmigkeiten in unserer Abwehr glich Wiehl zum 1:1 aus. Trotz guter Chancen war es letztendlich die Mannschaft von Wiehl, die das entscheidende Tor machte. Enstand des letzten Spiels 2:1 für Wiehl.

 

Die zweite Runde findet nächstes Jahr am 26. Januar in Kürten statt.