Gute Leistung, doch Hammergruppe sorgte für frühes Aus.

 

2013_01_30_hallenturnier_nuembrecht_001

 

[30.01.2013 von S.R.] Am Samstag, 26. Januar 2013 stand für unsere U13 das nächste Turnier an. Die Fahrt ging bei kalten Temperaturen zum Glück in die Sporthalle nach Nümbrecht.

 

Es wurde in drei Gruppen á fünf Mannschaften gespielt. Auf uns wartete eine Hammergruppe. Unsere Gegner hießen TSV Germania Windeck, BV 09 Drabenderhöhe, FV Wiehl 2000 und SSV Homb.-Nümbrecht 3.

 

Mit dem ersten Spiel stand Windeck uns gegenüber. Trotz vollem Einsatz konnten wir den überlegenden Windecker zu wenig entgegensetzen. Somit mussten wir uns mit 5:0 geschlagen geben.

 

Nach nur zwei Spielen Pause ging es dann gegen Drabenderhöhe in die nächste Spielpartie. Leicht haben wir es ihnen nicht gemacht. Nur leider konnten wir in Richtung gegnerisches Tor nicht gefährlich genug werden. Somit konnten wir auch in diesem Spiel keine Punkte holen und gingen als Verlierer aus der Partie.

 

 

Als nächsten Gegner galt es im dritten Gruppenspiel dann den FV Wiehl zu besiegen. Mit dem dritten Spiel funktioniertenunsere Jungs schon viel besser zusammen. Der Einsatz, die Laufbereitschaft und das miteinander stimmten. Beide Mannschaften wollte dieses Spiel aber nicht verlieren und so gab es Schlag auf Schlag Torchancen auf beiden Seiten. Erst zwanzig Sekunden vor Schluss konnten unsere Jungs jubeln, denn Silas traf für die Borussia.

 

Im der letzten Partie traten wir dann gegen die dritte Mannschaft des Gastgebers an. In einem hart umkämpften Spiel konnte wir nicht viel entgegensetzen und mussten uns geschlagen geben.

 

Nach den vier Gruppenspielen mussten wir leider schon nach Hause fahren.
Nichtsdestotrotz haben wir uns an diesem Vormittag gut verkauft und können von unserer Seite sagen, dass wir unser Möglichstes getan haben.
Wir lassen uns davon auch sicherlich nicht unterkriegen sondern halten den Kopf hoch und arbeiten weiter.

 

Jungs, das war eine gute Leistung von euch – lasst euch nicht unterkriegen!!

 

Torschützen
1x Silas

 

Die Mannschaft:
Florian Schlösser, Issa Agrien, Panagiotis Deltsidis, Furkan Mutlu, Tizian Anders, Atakan Sali Moglu, Emre Hasan, Silas Giebeler