Frühe Uhrzeit war für Borussen kein Problem.

 

[22.04.2013 von -SR-] Am vergangenen Samstagmorgen hieß es für unsere Spieler der U13 früh aufstehen. Denn bereits um 8.45 Uhr war Abfahrt zum Auswärtsspiel gegen den FV Wiehl.
Für unsere Spieler eher ungewöhnlich – fast alle Spieler waren pünktlich vor Ort.

 

Um 10.00 Uhr hieß es dann volle Konzentration auf das Spiel und den Gegner. Die Startelf kam sehr gut ins Spiel und zeigte sich – wie bereits im Spiel gegen Hochwald – von ihrer besten Seite. Mit Beginn der Partie wurde Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. Aber auch die Laufbereitschaft und Passkombinationen vielen den Jungs leicht. Schnell zeigte sich wer die spielführende Mannschaft war. Nach 15 Minuten dann auch der erste Grund zum Jubeln. Nach einem Pass von Said „in die Gasse“ konnte Jannis diesen aufnehmen und im Tor versenken. Nur eine Minute später stand Hasan, nach einer Ecke von Devin, am langen Pfosten richtig und konnte per Kopfballtor auf 2:0 erhöhen.Im Verlauf der ersten Halbzeit erspielten wir uns weitere Torchancen. In der 22. Minute krönte auch Zeki sein Spiel mit einem Treffer. Neuer Spielstand 3:0 für die Borussia. Der weitere Spielverlauf der ersten Halbzeit wurde weiter von unseren Spielern gestaltet. Leider wurden wir aber im Torabschluss nachlässiger. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff, in der 28. Minute, konnte Jonas mit einem Distanzschuss aus ca. 16 Metern die Führung weiter ausbauen.

Halbzeit!

 

Wie bereits im vergangenen Spiel sollte auch in der zweiten Halbzeit nicht nachgelassen werden. Die Richtung war klar! Weiter engagiert mit einander spielen, frühzeitig den Gegner im Spielaufbau stören und den Torabschluss suchen.

 

Mit Beginn der zweiten Hälfte lief es von Anfang an nicht sehr optimal. Viele Fehlpässe und Unaufmerksamkeiten führten dazu dass der Gegner sich stärkte und jetzt auch öfters vor den Kasten von Julian kam. In der 34. Minute dann noch einmal durchatmen, denn Samuel konnte eine Ecke von Jannis sicher im gegnerischen Tor versenken. Neuer Spielstand: 5:0. Es bestand noch Hoffnung, dass durch diesen Treffer alle wieder in ihre Bahn fanden. Doch wieder sollten Eltern, Zuschauer und Trainer eines besseren belehrt werden. Denn jetzt wurden wir neben dem spielerischen auch im Torabschluss nachlässig. Es fehlte der Blick für den besser positionierten Mitspieler oder gar der Mut selber mal drauf zu schießen.
Trainer und Eltern wussten sich keinen Rat. Lag es an den gestiegenen Temperaturen? An der Sonne die uns fast das gesamte Spiel begleitete? Oder hatten sich die Borussen bereits in der ersten Halbzeit ausgepowert? Der weitere Spielverlauf ließ einfach leider kein Lob zu. Einziger Lob gilt hier der Mannschaft des FV Wiehl, die immer weiter gekämpft haben, sich Chancen erarbeitet und so manchen Spieler von uns überrumpelten. Somit blieb es dann auch beim 5:0 Endstand.

 

Das Fazit für dieses Spiel ist wieder eine spielerisch sehr starke erste Halbzeit und eine unkonzentrierte und schwache zweite Hälfte. Zum Glück, dass wir hier nicht bestraft wurden. Wir müssen es schaffen 60 Minuten konzentriert zu sein.
Wir arbeiten daran – versprochen J.

 

Die Mannschaft:
Julian Seinsche, Panagiotis Deltsidis, Oguzhan Celik, Issa Agrien, Sean Loepprich,
Hasan Kourou Achmet, Jonas Vignizou, Said Ismaail, Jannis Ley, Zeki Kara Memet Moumin, Devin Korn, Samuel Tefera, Emre Hasan, Atakan Salim Oglou

 

Die Torschützen:
0:1 Jannis (15´)
0:2 Hasan (16´)
0:3 Zeki (22´)
0:4 Jonas (28´)
0:5 Samuel (34´)