Derschlager Budenzauber startet am 4. Januar 2015

 

Am Sonntag, den 4. 1. 2015 um 12.00 Uhr ertönt der Anpfiff zum Budenzauber 2015 und damit gleichzeitig auch zu Hallenfußball auf Top-Niveau in der Sport-

halle am Epelberg.

 

Die Zuschauer können sich bei der 28. Auflage auf ein Teilnehmerfeld freuen was es in sich hat. 1 Oberligist, 1 Mittelrheinligist, 3 Landesligisten, 3 Bezirksligisten und 2 ambitionierte Kreisliga A Vertreter versprechen spannende Spiele, viele Tore und Fußballtechnik vom Feinsten.

 

Die Auslosung der Gruppen wurde wie folgt vorgenommen:

 

Gruppe A

  1. Germania Windeck (Mittelrheinliga)
  2. FV Wiehl (Landesliga)
  3. Spvg. Olpe (Landesliga)
  4. Kiersper SC (Bezirksliga)
  5. Borussia Derschlag (Kreisliga A)

 

Gruppe B

  1. TuS Erndtebrück (Oberliga)
  2. TuS Homburg-Bröltal (Landesliga)
  3. SSV Homburg-Nümbrecht (Bezirksliga)
  4. BV Drabenderhöhe (Bezirksliga)
  5. SV Schönenbach (Kreisliga A)

 

Aus dem Fußballkreis Berg haben starke Teams Ihre Zusage für das Derschlager Turnier abgegeben. Weiterhin kommen wie in jedem Jahr hochklassige Vereine aus den Nachbarkreisen hinzu. Titelverteidiger und Turnierfavorit 2015 ist sicherlich der Oberligist TuS Erndtebrück. Als aktueller 2. der Tabelle hinter Rot-Weiß Ahlen reist die Mannschaft unter Trainer Florian Schnorrenberg in Derschlag an. Diese hervorragende Plazierung in der Vorrundenttabelle der fünfthöchsten Klasse im Männerfußball sorgt sicherlich für einen Favoritenstatus. Bekannte Oberberger wie z. Bsp. Christian Runkel, Thomas Ziegler, Andre Schilamow und Fatih Tuysuz freuen sich sicherlich mal wieder, im Oberbergischen vor vielen Freunden und ehemaligen Fans die Fußball(Turn)-schuhe mal wieder schnüren zu dürfen. Im Vorjahr konnte die Mannschaft sich verdient das Siegergeld nach einem 3:0 Erfolg im Endspiel gegen den damaligen Kreisliga A Verein BV Drabenderhöhe einstreichen.

 

Sicherlich sind aber viele Teams im Starterfeld die sicherlich Chancen auf die Endspiele haben. Germania Windeck unter Trainer Markus Voike als Mittelrheinligist ist sicherlich ein weiterer Titelfavorit. In der aktuellen Tabelle ist das Team im unteren Mittelfeld zu finden. Leider verlor Windeck das letzte Meisterschaftsspiel beim FC Bergheim mit 1:4. Die oberbergischen Landesligisten sind allesamt Mannschaften die besonders in der Halle seit Jahren gute Leistungen bringen. Gerade der FV Wiehl mit seiner jungen Talentschmiede könnte beim Budenzauber für positive Schlagzeilen sorgen. Der TuS Homburg-Bröltal will sicherlich nach einer unterirdischen Vorrunde zeigen, dass die Qualitäten in der Halle nicht verloren gegangen sind. Zudem ist die Mannschaft der Spvg. Olpe, derzeit Spitzenreiter der Westfalen-Landesliga am Start. Trainer Ottmar Griffel war beim Budenzauber 2013 mit seiner Auswahl ungeschlagen ins Budenzauber-Endspiel gezogen. Hier verlor man dann in einem dramatischen Endspiel mit 5:4 nach „Sudden Death“ gegen den BV Drabenderhöhe. Olpe hatte einen tollen Eindruck hinterlassen . Ihre Technik und Fairness war eine absolute Bereicherung für das damalige Turnier. Mit den Mannschaften vom SSV Homburg-Nümbrecht und dem Kiersper SC sind die derzeitigen Tabellenführer der Bezirksligen aus dem Mittelrhein und aus Westfalen am Start. Beide sind in der Vorrunde der Saison hervorragend durchgekommen und führen die Tabellen mit sattem Punktevorsprung an. Hier ist man sicherlich gespannt wie die Fertigkeiten in der Halle vorhanden sind. Die Jungs vom Kiersper SC mit dem Ex-Bergneustädter Christian Salmen hatten sich selber um die Teilnahme am Budenzauber 2015 beworben. Die Verantwortlichen der Borussia freuen sich über die Teilname der Kiersper Jungs. Der BV Drabenderhöhe hat sich in den letzten Spielen in der Bezirksliga wieder viel Selbstvertrauen geholt. Das die Jungs auch in der Halle gefährlich sind hat man in den letzten Jahren beim Budenzauber sehen können. Der Titel beim Budenzauber 2013 war sicherlich die Krönung Ihrer bisherigen Hallenerfolge.

 

Seine Budenzauber-Premiere feiert der A-Ligist SV Schönenbach. Trainer Kilian Gärtner kann seinen Jungs sicherlich viel von seinen Erfolgen mit seinem damaligen Verein SSV Marienheide in Derschlag erzählen. Auch bei seinem Team sind sicherlich Außenseiterchancen vorhanden. Dies trifft auch auf das Gastgeberteam unter Trainer Viktor Köhn zu. Der A-Ligist hat eine gute Hinrunde gespielt. Auch in der Halle wird das Teams sicherlich motiviert an die Sache heran gehen. Leider konnte man als Veranstalter keines der bisher 27 Budenzauber-Turniere für sich entscheiden.

 

Das Turnier beginnt um 12.00 Uhr mit dem Duell Derschlag gegen Wiehl. Das Endspiel wird gegen 18.40 Uhr angepfiffen. Wie gewohnt, erhalten die Finalisten Preisgelder. Zudem wird der beste Torwart sowie der Torschützenkönig besonders geehrt.

 

Wichtige Informationen

03.01.2017, ab 16:00 Uhr
C-Junioren

04.01.2017, ab 14:00 Uhr
E-Junioren

04.01.2017, ab 18:00 Uhr
B-Junioren

05.01.2017, ab 14:00 Uhr
D2-Junioren

05.01.2017, ab 18:00 Uhr
D1-Junioren

06.01.2017, ab 14:00 Uhr
F-Junioren

06.01.2017, ab 18:00 Uhr
A-Junioren