Starkes Teilnehmerfeld beim 27. „ Budenzauber „ in Derschlag

 

2013_12_02_derschlager-budenzauber_vorbericht_01

 

Das traditionsreichste Hallenfußballturnier im Fußballkreis Berg eröffnet am 5. Januar 2014 den Reigen der Hallenturniere. Die Derschlager Verantwortlichen konnten wieder ein Teilnehmerfeld zusammenstellen was höchsten Ansprüchen entspricht.

 

Nach den letzten unschönen Ereignissen bei verschiedenen Hallenturnieren wurde bereits bei den Einladungen zum Budenzauber darauf verwiesen, das der Veranstalter Engagement und Ehrgeiz aber auch Fairness und Spaß von allen Teams erwartet. Gerade in Derschlag sind neben vielen Fans auch neutrale Zuschauer zugegen die als komplette Familie einen spannenden, torreichen Nachmittag in der Halle erleben wollen. Fans und Spieler die ein vernünftiges Verhalten nicht garantieren können bleiben besser der Veranstaltung fern.

 

Es wird sicherlich wieder spannend in Derschlag. Die Zusagen von Mannschaften aus Oberliga, Mittelrheinliga, Landesliga, Bezirksliga und Kreisliga A sorgen für ein Hallenspektakel was sicherlich wieder  Spannung und Dramatik verspricht. Das Konzept des Derschlager Budenzaubers bleibt unverändert. Hier soll ausschließlich der Fußball im Vordergrund stehen Es werden keine langweiligen Einlagespiele oder andere Showeffekts im Programm eingebaut. Ab 12.00 Uhr mittags bis zum Endspiel sollen Tricks und schöne Tore die Fußballfans unterhalten.

 

 

Die Gruppenauslosung ergab folgende Einteilung:

 

Gruppe A

 

 

Germania Windeck (Mittelrheinliga)

 

Spvg. Olpe (Landesliga)

 

TuS Homburg-Bröltal (Bezirksliga)

 

SSV Bergneustadt (Bezirksliga)

 

Borussia Derschlag (Kreisliga A)

 

 

Gruppe B

 

 

TuS Erndtebrück (Oberliga)

 

Borussia Lindenthal-Hohenlind (Landesliga)

 

FV Wiehl (Bezirksliga)

 

SSV Homburg-Nümbrecht (Bezirksliga)

 

BV Drabenderhöhe (Kreisliga A)

 

 

Im Vorjahr zogen mit dem BV Drabenderhöhe und der Spvg. aus Olpe zwei Teams ins Endspiel ein die keiner auf der Rechnung hatte. Das Endspiel wurde erst in der Sudden Death Verlängerung zu Gunsten von Drabenderhöhe entschieden. Das entscheidende Tor erzielte Salvatore Ragusa vom BV zum 5: 4.

 

Sicherlich sind in diesem Jahr die ranghöchsten Mannschaften aus Erndtebrück (Trainer Florian Schnorrenberg) mit den Oberbergern Thomas Ziegler, Andre Schilamow, Fatih Tuysuz, Christian Runkel und Thomas Ziegler sowie der derzeitige Tabellenfünfte aus der Mittelrheinliga Germania Windeck mit Trainer Marcus Voike  die Topfavoriten auf die höchsten Siegprämien. Beachten wird man aber sicherlich die Landesligisten Spvg. Olpe, nach dem tollen Auftritt beim letztjährigen Budenzauber,  sowie den Kölner Landesligisten Borussia Lindenthal-Hohenlind mit dem im oberbergischen bestens bekannten Trainer Torsten Reisewitz . Die in der Bezirksliga Top platzierten FV Wiehl, der TuS Homburg Bröltal sowie der SSV Homburg-Nümbrecht und der Nachbar SSV Bergneustadt sind sicherlich nicht zu unterschätzen. Aus der Kreisliga A sind dabei der Überraschungssieger aus dem Vorjahr BV Drabenderhöhe und die Mannschaft des Veranstalters Borussia Derschlag.

Aber in der Halle kann jedem vermeintlichen „ Underdog“ mit 4 Feldspielern plus Torwart auch die ein oder andere Überraschung gelingen.

 

Diverse Preisgelder (u. a. 800,00 Euro) für den Sieger, sowie verschiedene Pokale werden im Turnier-Anschluss bei der Siegerehrung an die siegreichen Mannschaften verteilt.

Das Turnier beginnt um 12.00 Uhr, das Finale wird gegen 18.00 Uhr angepfiffen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Wichtige Informationen

04.06.2016, ab vormittag
D-Junioren 9er Turnier Jahrgang 2003/2004

04.06.2016, ab Mittag
C-Junioren 11er Turnier Jahrgang 2002 u. jünger

04.06..2016, ab Nachmittag
B-Junioren 11er Turnier Jahragng 2000 u. jünger

05.06.2016, ab Vormittag
F-Junioren 7er Turnier Jahrgang 2007/2008

05.06.2016, ab Nachmittag
E-Junioren 7er Turnier Jahrgang 2005/2006